Downloads:  Biographie  Repertoire  Hörprobe  
                    
Biografie deutsch
Takako Onodera wurde in Japan geboren.Sie studierte zunächst Musikpädagogik an der Universität Iwate, wo ihr stimmliches und musikalische Talent von Prof. Masatoshi Sasaki entdeckt wurde, welcher sie deswegen an die renommierte Hochschule für Musik und Kunst in Tokio („Tokyo Geijyustu Daigaku“) weiterempfahl.
Nach Abschluss des Studiums in Tokio ( bei Prof. Teruo Sanbayashi /Stimmbildung bei Prof. Shizue Isogai ) studierte sie in Deutschland an der Musikhochschule Mannheim ( bei Prof. Alejandro Ramirez ) und erwarb ein Diplom im Fach Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Detmold ( bei Prof. Reiner Weber ).
Während der Studienzeit besuchte sie Meisterkurse bei Ruth Ziesack, Prof. Ulrich Eisenlohr, Rudolf Piernay und Christa Ludwig.Im Juli 2009 gewann sie den 2. Preis des Internationalen Lied-Wettbewerbs der Japanischen Schubert-Gesellschaft.
Takako Onodera verfügt über eine reiche Konzerterfahrung in Japan, Europa, Israel und den USA, wo sie u.a. als Mitglied des »Bach Collegium Japan« von Masaaki Suzuki sowie unter Helmut Winschermann, Peter Schreier, Helmut Rilling und Hans-Joachim Rotzsch auftrat.
Ihre Bühnenauftritte in Deutschland begannen im Jahr 2008 mit „Romeo“ in Bellinis »I Capuleti e i Montecchi« unter der Leitung von Alexander Joel beim Festival Kammeroper Schloss Rheinsberg. Im Herbst desselben Jahres stand sie mit dieser Partie am Staatstheater Braunschweig auf der Bühne.
In Japan sang sie „Zerlina“ in Mozarts »Don Giovanni« .
Von 2010 bis 2014 gehörte Takako Onodera zum Ensemble des Volkstheaters Rostock, wo sie nacheinander folgende Partien sang : Maddalena (»Rigoletto«), Zweite Dame (»Die Zauberflöte«), Hänsel (»Hänsel und Gretel«), Cherubino (» Die Hochzeit des Figaro«), Flora Bervoix (»La Traviata«), Rosina (»Il Barbiere di Siviglia«), Orlofsky (»Die Fledermaus«),
Fenena (»Nabucco«), Suzuki (»Madama Butterfly«) und Dorabella (»Cosi fantutte«).
Im März 2013 gastierte sie beim WDR in Köln als „Mabel“ in Jules Sylvains Operette »Zorina« .

Biografie englisch
Takako Onodera was born in Japan.
At first she studied music pedagogy at the university of Iwate and beside this she received lessons in singing with Masatoshi Saski.
She continued studying singing in the master class of Teruo Sanbayashi at the famous university of music and art in Tokyo. She also received lessons with Shizue Isogai.
After that she came to Germany and studied at first with Alejando Ramirez at Musikhochschule Mannheim. Beside this she attended master classes with Ruth Ziesak, Rudolf Piernay and Ulrich Eisenloher.
She continued her studies at the Musikhochschule Detmold, where she started an additional course in Lieder interpretation with Reiner Weber and Mechthild Böhme.
In the concert area Takako Onodera already appeard in Japan, Europe, Israel and USA

Opernrepertoire

Donizetti

La Favorita

Leonora

Bellini

I Capuleti ei Montecchi

Romeo

Gluck

Orpheus und Eurydike

Orpheus

Händel

Rinaldo

Rinaldo

Humperdinck

Hänsel und Gretel

Hexe

Massenet

Werther

Charlotte

Mozart

Le Nozze di Figaro

Cherubino

Mozart

La Clemenza di Tito

Sextus / Annio

Mozart

Don Giovanni

Zerlina

Mozart

Cosi fan tutte

Dorabella / Despina

Mozart

Die Zauberflöte

Zweite Dame

Rossini

Il Barbiere di Siviglia

Rosina

Rossini

La Cenerentola

Cenerentola

Rossini

L'Italiana in Algeri

Isabella

Saint-Saens

Samson et Dalila

Dalila

J.Strauss

Die Fledermaus

Orlowsky

Besucherzähler

Heute 2

Woche 58

Monat 559

Insgesamt 16928